Berufsunfähigkeitsversicherung Ja oder Nein?

Du benötigst Hilfe bei der Entscheidung: Berufsunfähigkeitsversicherung Ja oder Nein? Hier sind die Gründe, die dafür und dagegen sprechen. Du erfährst, für wen eine BU sinnvoll ist und für wen nicht!

Berufsunfähigkeitsversicherung ja oder nein

Einleitung: Berufsunfähigkeitsversicherung ja oder nein?

Früher oder später beschäftigen sich die meisten Menschen einmal mit der Frage, ob eine BU sinnvoll für sie ist oder nicht. Selbst Verbraucherschützer und Berufsverbände betonen ja häufig, wie wichtig eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist. Aber da diese eben nicht nur 5-10 EUR im Monat kostet, überlegt man sich die Entscheidung eben doch gut – und das ist auch richtig.

Unterhält man sich mit Menschen über das Thema, egal welchen Alters und in welchem Beruf, stimmen einem die meisten interessanterweise zu, wie wichtig das Thema ist. Jeder weiß, wie hoch das Risiko ist, eine Erkrankung zu bekommen und noch viel wichtiger: welche Auswirkungen es haben kann, wenn man von heute auf morgen kein Geld mehr verdienen kann.

Das eigene Risiko schätzen viele aber dennoch als gering ein. Es kann jeden treffen, außer einen selbst.

Risiko berufsunfähig zu werden: 1:4
Chance Millionen-Jackpot im Lotto zu gewinnen: 1:139.838.160

Dennoch klammern sich viele Menschen lieber an Hoffnungen, egal wie unwahrscheinlich diese auch sein mögen.

BU sinnvoll oder nicht

Berufsunfähigkeitsversicherung ja oder nein: Was spricht dagegen?

Beitrag

Der wohl häufigste Grund, keine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen dürfte der Beitrag sein. Wenn dies auch für Dich der Grund ist, warum Du noch zögerst, ist dies ein gutes Zeichen: Du hast verstanden, dass eine BU generell sinnvoll ist! Du bist Dir bewusst, wie wichtig der Schutz ist, ansonsten würdest Du wohl kaum an diesem Punkt hängen.

Wenn Dich der monatliche Beitrag von beispielsweise 100 EUR stört, wie wäre es erst, wenn Dir 2.000 EUR im Monat fehlen würden!? Was wäre schlimmer? Übrigens lässt sich der Schutz über die Ausgabenstrategie häufig deutlich günstiger gestalten, als einfach einen Großteil des Nettoeinkommens bis 67 abzusichern!

Wenn Dich die Höhe des Beitrags, aufgrund Deines Berufs oder Alters allerdings direkt in Deiner finanzielle Existenz bedroht, ist das natürlich auch nicht sinnvoll. Hier sollte man über eine sinnvolle Alternative nachdenken!

Gesundheitsstatus

“Ich bin doch gesund”. Wer gesund ist, kann sich nicht vorstellen BU zu werden. Viele argumentieren, dass sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen würden, wenn sie diese oder jene Vorerkrankung hätten. Der Witz ist, dass Du mit bestehenden Beschwerden nur deutlich schwerer, eingeschränkter oder sogar gar keinen BU-Schutz mehr erhältst.

Wenn Du also gesund bist, sollte das nicht gegen die BU sprechen, sondern dafür eine abzuschließen, bevor auch Du irgendeine Erkrankung bekommst!

Beruf

“In meinem Beruf kann ich nicht berufsunfähig werden. Was muss mir denn passieren, dass ich im Büro nicht mehr arbeiten kann!?
Das Risiko berufsunfähig unterscheidet sich je nach Beruf natürlich enorm. Allerdings sind sowohl Freizeit- als auch Berufsunfälle eine der seltensten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit. Über alle Berufe hinweg, sind die psychischen Erkrankungen der häufigste Auslöser – und zwar nicht nur der Burnout! Depressionen kommen noch häufiger vor. Und das kann Dich in wirklich jedem Beruf treffen! Übrigens sind die Beiträge für “ungefährliche” Berufe auch entsprechende günstiger.

Berufsunfähigkeitsversicherung ja oder nein: Was spricht dafür?

Risiko

Selbst ein Informatiker hat ein Risiko von 19 %, im Laufe des Erwerbslebens berufsunfähig zu werden!  Im Schnitt trifft es sogar jeden Vierten. Und für einige Berufe wie zum Beispiel Handwerker, Lehrer oder Piloten ist das Risiko noch einmal deutlich höher!

Existenz

Es gibt für alles eine Versicherung. Bei vielen sollte man sich berechtigterweise die Frage stellen, ob sie sinnvoll ist. Müssen die Fenster versichert werden, oder kann ich das Risiko nicht auch selbst tragen? Ist eine Handyversicherung sinnvoll, oder kann ich mir von dem Geld in drei Jahren nicht sogar ein neues Gerät kaufen?

Berufsunfähigkeitsversicherung Ja oder Nein?

Generell sollten Risiken, die Deine Existenz bedrohen und die Du selbst nicht tragen kannst zuerst versichert werden. Alle weiteren Versicherungen sind “nice to have”.

Höhe des Risikos

Vermittler argumentieren häufig, dass Du mit der Berufsunfähigkeitsversicherung mehrere Millionen absicherst.

Berufsunfähigkeitsversicherung Ja oder Nein?

Zum Beispiel wenn Du 3.500 EUR im Monat verdienst x 12 Monate x 40 Jahre = 1,68 Mio. EUR.

Grundsätzlich ist das natürlich richtig und es gibt auch Fälle, in denen Personen über Jahrzehnte nicht mehr arbeiten können und die Rente bekommen. Die breite Masse sieht allerdings anders aus. Im Durchschnitt dauert eine Berufsunfähigkeit vier Jahre. Ich finde, dass auch dieser Zeitraum unbedingt versichert werden sollte, oder kannst und willst Du es Dir erlauben, vier Jahre von Deinen Ersparnissen zu leben? Ich würde meine Ersparnisse und alles bisher erreichte nicht aufs Spiel setzen wollen.

Lebensstandard

Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung sicherst Du Deinen Lebensstandard. Alles, was Du Dir aufbaust, droht mit einer Berufsunfähigkeit verloren zu gehen. Ersparnisse, die eigene Immobilie und die Ausbildung der Kinder. Die gesetzliche Erwerbsminderung reicht in aller Regel nicht aus, um die Kosten weiter zu decken. Und um Grundsicherung zu bekommen, darf sonst fast nichts mehr da sein.

Fazit: Berufsunfähigkeitsversicherung Ja oder Nein?

Wenn Du nicht gerade so hohe, sichere, passive Einnahmen hast, dass Du nicht auf Dein Erwerbseinkommen angewiesen ist, solltest Du Deine Arbeitskraft auf alle Fälle absichern! Neben der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es dazu auch noch sinnvolle Alternativen, dies hängt jedoch von Deiner persönlichen Situation ab.

 

Fordere jetzt kostenlos und unverbindlich ein Angebot an!

buXperts Vertrauensgarantie

 

Wir werden Dich nicht belästigen und Deine Daten sind bei uns sicher!
Deine Telefonnummer musst Du nur angeben, wenn Du einen Rückruf wünschst!
z.B. 1.500 EUR
z.B. 01.09.1955 oder mit 65 Jahren
z.B. Versicherungsmakler
z.B. Abitur, Berufsausbildung, Bachelor, Staatsexamen,...
z.B. günstiger Preis, besonders gute Leistungen, besondere Leistungen für Selbständige, DU-Klausel,...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü