NEU: Gothaer BU vereinfachte Gesundheitsfragen f√ľr Alle!

Die BU der Gothaer war bis dato nicht so h√§ufig auf unserem Radar, weil wir keine gro√üen Vorteile gesehen haben. Jetzt aber hat die Gothaer einen deutlichen Vorteil gegen√ľber ihren Mitbewerbern. Diese haben zwar auch vereinfachte Gesundheitsfragen im Programm, dann aber oft nur f√ľr bestimmte Berufsgruppen (z.B. Steuerberater) und/oder befristen diese zeitlich im Rahmen von BU-Aktionen. Im Antrag der Gothaer hingegen gelten die vereinfachten Gesundheitsfragen nicht nur zeitlich unbefristet, sondern auch f√ľr alle Kunden.

Was das genau bedeutet und wer davon profitieren kann, erkläre ich in diesem Blogartikel.

Gothaer BU-Versicherung nur 3 Jahre Abfragezeitraum

Warum sind vereinfachte Gesundheitsfragen sinnvoll?

Mit vereinfachten Gesundheitsfragen erh√∂ht sich die Chance auf einen BU Abschluss f√ľr all diejenigen, die zwar Vorerkrankungen haben, diese aber nicht mehr angeben m√ľssen, weil sie vor dem Abfragezeitraum behandelt wurden. Sobald unsere BU Interessenten Vorerkrankungen haben, suchen wir nach M√∂glichkeiten, um den BU Abschluss doch noch m√∂glich zu machen. Eine anonyme Risikovoranfrage kann da oft weiterhelfen, bei manchen Erkrankungen w√§re es jedoch besser, diese gar nicht erst angeben zu m√ľssen, sofern der Versicherer nicht explizit danach fragt. Genau hier kommen die BU-Aktionen mit den vereinfachten Gesundheitsfragen (verk√ľrzte Abfragezeitr√§ume) ins Spiel.

Hier haben wir Dir √ľbrigens eine gro√üe √úbersicht an aktuell g√ľltigen BU Aktionen mit vereinfachten Fragen ausgearbeitet.¬†

Das sind die vereinfachten Gesundheitsfragen der Gothaer

Gothaer BU Abfragezeitraum nur 3 Jahre
Gothaer BU mit vereinfachten Gesundheitsfragen
Gothaer BU vereinfachte Gesundheitsfragen
Teil 2 der vereinfachten Gesundheitsfragen der Gothaer BU

 

Nur f√ľr BU-Beitragsbefreiung im Rahmen einer Direktversicherung (betriebliche Altersvorsorge):

Gothaer BU Beitragsbefreiung Gesundheitsfragen
Fragen Beitragsbefreiung

 

Abfragezeitraum 12 Monate

1. Haben Sie in den letzten 12 Monaten (Beachte: nur f√ľr die Risikolebensversicherung in den letzten 36 Monaten) geraucht (z. B. Zigaretten, E-Zigaretten, Zigarren, Zigarillos, Pfeifen)?

2. Ist eine ambulante oder stationäre Behandlung in den nächsten 12 Monaten beabsichtigt oder von einem Arzt oder Therapeuten empfohlen?

3. Wurden in den letzten 12 Monaten von √Ąrzten oder Heilpraktikern Arzneimittel verordnet? Welche und wogegen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abfragezeitraum nur 3 Jahre (ambulant)

4. Bestehen oder bestanden bei Ihnen in den letzten 3 Jahren Krankheiten, Gesundheitsst√∂rungen oder Funktionsst√∂rungen der folgenden Organsysteme bzw. der folgenden Art und erfolgten deswegen Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen bei √Ąrzten, Heilpraktikern, Physiotherapeuten, Psychologen, Psychotherapeuten oder sonstigen nicht√§rztlichen Therapeuten?

a) Herz und Kreislauforgane
b) Atmungsorgane (inkl. Coronavirus-Infektion)
c) Verdauungsorgane, Leber, Milz, Bauch- speicheldr√ľse
d) Harn- und Geschlechtsorgane
e) Nervensystem und Gehirn
f) Psyche
g) Infektionskrankheiten, Geschlechtskrankheiten, Tropenkrankheiten
h) Tumore und Blutkrankheiten
i) Stoffwechsel
j) Bewegungsapparat

Anmerkung: Obwohl dieser Satz erstmal ziemlich langweilig klingt, geht bei uns direkt das Herz auf, weil es einen riesen Vorteil f√ľr unsere BU Interessenten bedeutet. Denn es wird explizit nach Erkrankungen o.√§ gefragt, die eine Beratung, Untersuchung oder Behandlung zur Folge hatten. Nicht jedoch nach Beschwerden. Ein kleiner, aber sehr feiner Unterschied. Hattest Du also ‚Äěnur‚Äú Beschwerden, w√§re jene Erkrankung nicht angabepflichtig.¬† Sogar Operationen, die ambulant stattfanden, fallen in den Zeitraum von 3 Jahren. Einige Versicherer setzen hier 5 Jahre an.

Aber dass die Gothaer diesmal wirklich alles gegeben hat, sieht man an der Frage 4f, da sie sogar im Bereich Psyche lediglich die letzen 3 Jahre abfragt. Einer der Hauptablehnungsgr√ľnde in der BU. Man darf immerhin nicht vergessen, dass vereinfachte Gesundheitsfragen auch ein enorm hohes Risiko f√ľr den Versicherer und dessen Versicherungskollektiv bedeuten k√∂nnen.

6. Wurden in den letzten 3 Jahren ambulante Operationen durchgef√ľhrt?

Anmerkung: Auch hier sind drei Jahre im normalen Gesundheitsfragebogen bei den Mitbewerbern eher un√ľblich. Wenn, dann ist es meistens im Rahmen einer BU-Aktion so geregelt und dann meistens limitiert (z.B. max. 1.500 EUR oder 2.000 EUR versicherbar). Bei der Gothaer hingegen handelt es sich ab sofort um den normalen Fragebogen und man kann damit bis zu 3.000 EUR, ohne die ausf√ľhrlichen √§rztliche Untersuchung, versichern.

11. Bestehen oder bestanden in den letzten 3 Jahren bei Ihnen Krankheiten, Gesundheitsstörungen oder Funktionsstörungen der folgenden Organsysteme bzw. der folgenden Art?

  • a) Augen z. B. Hornhauterkrankung, Netzhauterkrankung, gr√ľner oder grauer Star, Lasik OP, Sehst√∂rungen,
    Fehlsichtigkeit von mehr als +/‚Äď 5 Dioptrien
  • b) Ohren z. B. Schwerh√∂rigkeit, H√∂rsturz, Gleichgewichtsst√∂rungen nach Tinnitus, Ohrger√§usche, Gleichgewichtsst√∂rungen
  • c) Allergien oder Haut z. B. Ekzem, Allergie, Heuschnupfen, Neurodermitis, Schuppenflechte, Hautausschlag

Anmerkung: Es kommt nicht selten vor, dass unsere Interessenten eine Brille aufgrund von Fehlsichtigkeit tragen. Die Gothaer hat es hier sehr sauber im Gesundheitsfragebogen gekl√§rt, wann eine Fehlsichtigkeit √ľberhaupt anzugeben ist. N√§mlich erst bei mehr als +/- 5 Dioptrien.

Berufsunf√§higkeitsversicherung f√ľr Azubis abschlie√üen

Abfragezeitraum 5 Jahre (stationär)

5. Haben oder hatten Sie in den letzten 5 Jahren Unfallverletzungen oder Vergiftungen?

7. Werden oder wurden Sie innerhalb der letzten 5 Jahre wegen Medikamentenmissbrauchs, des Konsums von Alkohol, von Betäubungsmitteln oder von Drogen beraten oder behandelt? Wenn ja, wann, wo, durch wen? 

8. Bestehen oder bestanden bei Ihnen in den letzten 5 Jahren Gesundheitsstörungen, Organfehler oder angeborene Erkrankungen, die Anlass waren
zur Anerkennung einer Behinderteneigenschaft (GdS/GdB), Wehrdienstbeschädigung (WDB) oder einer Pflegestufe? 

9. Haben in den letzten 5 Jahren stationäre Aufenthalte (Krankenhaus, Operation, Rehabilitation, Kur etc.) stattgefunden?

12. Bezogen, beziehen oder haben Sie in den letzten 5 Jahren eine Rente, Unfallrente oder Pension aus gesundheitlichen GruŐąnden beantragt?

Anmerkung: Sehr stark ist nat√ľrlich auch, dass die Gothaer im Bereich der station√§ren Aufenthalte lediglich die letzten 5 Jahre abfragt. Gerne liegt hier der Abfragezeitraum der Mitbewerber bei 10 Jahren.

Online Seminare BU-Versicherung

Abfragezeitraum zeitlich unbefristet

10. Wurde bei Ihnen eine HIV Infektion festgestellt (z. B. positiver HIV Test)?

Vorteile vereinfachte Gesundheitsfragen der Gothaer BU im √úberblick

  • f√ľr alle Berufe
  • bis 3.000 EUR monatliche BU-Rente (dar√ľber hinaus Untersuchung notwendig, hier empfehlen wir die Aufteilung auf zwei Versicherer)
  • Abfragezeitraum ambulant verk√ľrzt auf 3 Jahre (√ľblich sind mind. 5 Jahre)
  • Psychische Erkrankungen auch nur 3 Jahre (√ľblich sind mind. 5 Jahre)
  • Abfragezeitraum station√§r 5 Jahre (√ľblich sind 10 Jahre)
  • ¬†Bei ‚ÄěJa-Antwort‚Äú anonyme Risikovoranfrage √ľber uns m√∂glich

Wer profitiert von den vereinfachten Gesundheitsfragen?

Zun√§chst k√∂nnen wir ja feststellen, dass die Gothaer ihre Abfragezeitr√§ume stark verk√ľrzt (3 Jahre ambulant (inkl. Psyche) / 5 Jahre station√§r) hat. Hinzu kommt, dass hier wirklich explizit nach Erkrankungen o.√§ gefragt wird, bei denen gleichzeitig Untersuchungen, Behandlungen oder Beratungen stattfanden. Sofern es ‚Äěnur‚Äú Beschwerden waren, sind diese nicht angabepflichtig, selbst wenn sie im Abfragezeitraum lagen. Es sei denn, diese sollen noch behandelt werden, hier bitte Frage Nr . 2 beachten. In der Praxis hat das zu Folge, dass Du bei der Antragstellung wom√∂glich weniger Erkrankungen angeben musst, weil sie nicht im Abfragezeitraum lagen, oder weil gar nicht erst danach gefragt wird.

Bei anderen Versicherern ist die Wahrscheinlichkeit h√∂her, dass deine Vorerkrankungen angabepflichtig sind, weil sie entweder l√§ngere Abfragezeitr√§ume haben und/oder konkret auch nach Beschwerden fragen. Wenn man √ľber die BU-Aktionen dieser Versicherer geht, sind es dann zwar √§hnliche Gesundheitsfragen, allerdings sind diese dann der H√∂he nach limitiert (z.B. max. 2.000 BU-Renten versicherbar).

Beispiele: Was kostet eine BU bei der Gothaer?

Wir wollen Euch nat√ľrlich nicht vorenthalten, was eine BU bei der Gothaer kostet. Daf√ľr haben wir mal drei Beispiele mitgebracht, woran Du erkennen kannst, dass die Gothaer echt wettbewerbsf√§hig ist. Im offiziellen Schreiben der Gesellschaft hei√üt es √ľbrigens, dass der neue Tarif im Durchschnitt ca. 15 % g√ľnstiger als die alte Tarifgeneration ist und sie in ca. 30 % der h√§ufigsten Vergleichs-Berufe unter den Top 5 Platzierungen zu finden sind. Wir haben die Aussagen jetzt nicht gepr√ľft und wissen auch nicht zu 100%, was mit ‚ÄěVergleichs-Berufe‚Äú gemeint ist, obwohl wir schon eine Ahnung haben. Aber darum geht es nicht. Es geht viel mehr darum, dass der Versicherer seine Preise scheinbar angepasst hat, bei gleichzeitiger Verbesserung der Gesundheitspr√ľfung. Das ist nicht nur eine starke Ansage, sondern definitiv lobenswert.

Die Beispiele haben wir immer bis zum Endalter von 67 Jahren gerechnet, so, wie es idealerweise sein sollte. Die Berufe, somit auch die Berufsklassen, sowie das Alter und evtl. die BU-Rentenhöhen variieren, um realistische Beispiele aufzeigen zu können.

Sollte Dein Beruf und Alter nicht dabei sein (ziemlich wahrscheinlich bei drei Beispielen ūüėÖ), melde Dich gerne bei uns, wir gehen dann mal zusammen den Beitragsrechner durch. Und k√∂nnen bei der Gelegenheit auch gleich pr√ľfen, ob die Fragen zu Dir passen und wie es mit Alternativen aussieht.

IT-Berater:in

Wir haben hier mal die 33-j√§hrige (2023) IT-Beraterin gew√§hlt, die gerne 2.000 Euro BU-Rente im Monat abgesichert haben m√∂chte. Daf√ľr muss sie ca. 63 Euro im Monat aufwenden. Das hei√üt der Aufwand entspricht ca. 3 % der abgesicherten BU-Rente. Ein guter Wert, wie wir finden.

Gothaer BU Abfragezeitraum nur drei Jahre Gothaer BU vereinfachte Gesundheitsfragen

Student:in Wirtschaftsingenieurwesen

Hier haben wir den 23-j√§hrigen Studenten im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, der 2.000 BU-Rente im Monat f√ľr ca. 54 Euro im Monat bekommen w√ľrde. Diesmal liegen wir sogar unter den 3 %, also ein top Wert.

Gothaer BU Abfragezeitraum nur 3 Jahre Gothaer BU vereinfachte Gesundheitsfragen

W√ľrdest Du z.B, 1.000 Euro BU-Rente absichern, liegt der monatliche Beitrag bei ca. 28 Euro. Wir haben uns allerdings bewusst dagegen entschieden und die 2.000 BU-Rente in den Vergleich herangezogen. Nicht nur, aufgrund der aktuell hohen Inflation, sondern weil Studenten dieser Fachrichtung (Wirtschaftsingenieurwesen) meistens mit einem hohen Einstiegsgehalt starten. Dadurch haben sie gleich zu Beginn des Berufs einen h√∂heren Bedarf an BU-Rente. Da hilft es nat√ľrlich, wenn die urspr√ľnglich vereinbarte BU-Rente h√∂her war, da man so im Rahmen der Nachversicherungsgarantie schneller h√∂here BU-Renten absichern kann.

Beispiel: In den Versicherungsbedingungen der Gothaer ist z.B. geregelt, dass man bei Berufsstart (z.B nach Beendigung des Studiums) seine vereinbarte BU-Rente verdoppeln, jedoch max. um 18.000 Euro (entsprechen 1.500 Euro monatlich) erhöhen kann. Außerdem darf man in Gänze max. 36.000 BU-Jahresrente bei der Gothaer, also 3.000 BU-Renten im Monat versichern. In unserem Beispiel könnte der Student, der anfangs 1.000 BU-Rente abgesichert hat, nach Aufnahme der beruflichen Tätigkeit seine BU-Rente um 1.000 Euro erhöhen und hätte somit 2.000 BU-Rente im Monat abgesichert. Unser Beispielkunde, der schon während des Studiums mit 2.000 BU-Rente startet, könnte dann sofort um 1.000 Euro auf insgesamt 3.000 Euro monatliche BU-Rente erhöhen (max. Wert bei der Gothaer). Eine Verdopplung von 2.000 Euro auf 4.000 Euro ist nicht möglich, weil a) max. eine Erhöhung um 1.500 Euro möglich wäre und b) die Gothaer in Gänze 3.000 Euro erlaubt. Dennoch hat dieser Beispielkunde aus unserer Sicht einen Vorteil: Er kann schneller an die 3.000 Euro kommen, als der andere Beispielkunde.

Wir k√∂nnen also bereits bei Vertragsbeginn an dieser Stellschraube drehen. An sowas und Weiteres denken wir selbstverst√§ndlich in unserer BU-Beratung und weisen die Interessenten gerne darauf hin ūüôā. Klar ist nat√ľrlich auch, dass es kein ‚ÄěMuss‚Äú ist, sondern nur eine Option, die man bedenken sollte.

B√ľrokaufmann/-frau in Ausbildung

Zuletzt haben wir die 19-j√§hrige B√ľrokauffrau in Ausbildung, die gerne 1.500 Euro monatliche BU-Rente absichern w√ľrde. Tats√§chlich ist dies, √§hnlich wie bei den meisten anderen Gesellschaften, der H√∂chstwert, den man bei der Gothaer f√ľr Azubis absichern kann. Der Beitrag hierf√ľr liegt bei ca. 72 Euro im Monat. Das entspricht ca. 5 % von der abgesicherten BU-Rente. Ist das jetzt ein schlechter Wert? Definitiv nein, denn es geht bei der BU schlie√ülich nicht nur um den Preis, sondern um den Wert (Arbeitskraftabsicherung).

Gothaer BU-Versicherung Abfragezeitraum nur drei Jahre Gothaer BU vereinfachte Gesundheitsfragen

Fazit Gothaer BU vereinfachte Gesundheitsfragen

Die vereinfachten Gesundheitsfragen der Gothaer BU-Versicherung haben es wirklich in sich und bringen einen menge Vorteile mit sich. Als Versicherungsmakler freuen wir uns, dass wir eine weitere Option im Werkzeugkasten haben, mit der wir Euch helfen k√∂nnen. Allerdings ist es sicherlich kein Allheilmittel. Ein Vergleich mit anderen Versicherern und dessen BU-Aktionen, aber auch normalen Gesundheitsfragen wird sich lohnen. Nur weil eine Vorerkrankung angabepflichtig ist, hei√üt es nicht, dass direkt abgelehnt wird. Genau das pr√ľfen wir ja im Rahmen einer anonymen Risikovoranfrage f√ľr Euch. Die Gesundheitspr√ľfung ist ja quasi nur der erste Schritt zu einer guten BU. Die tariflichen Leistungen m√ľssen schlie√ülich auch zu Dir passen. Wenn Du dabei Hilfe brauchst, melde Dich gerne bei uns.

Onlineberatung Berufsunfähigkeitsversicherung