Nürnberger BU Aktion – nur 3 Jahre Gesundheitsfragen

Die Nürnberger BU Aktion gilt für Kunden bis 30 Jahre, bei der es großteils nur 3 Jahre Gesundheitsfragen gibt – auch für Psyche!

BU Aktion 3 Jahre Nürnberger

Einleitung BU Aktion Nürnberger verkürzte Gesundheitsfragen

BU Aktionen sind beliebt, verkürzte Gesundheitsfragen begehrt, da finden wir es richtig gut, dass mit der Nürnberger ein weiterer Versicherer den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit stark verkürzten Gesundheitsfragen ermöglicht!

Es gibt bereits einige BU Aktionen mit vereinfachten Gesundheitsfragen, viele können nur mit bestimmten Berufen genutzt werden. Bei der Sonderaktion der Nürnberger kommt jeder mit einem maximalen Eintrittsalter von 30 Jahren in den Genuss der verkürzten Gesundheitsfragen. Zwar nur bei einer Absicherung von 1.500 EUR monatliche BU-Rente, aber immerhin lässt sich die Aktion prima kombinieren sowie der Schutz durch umfangreiche Nachversicherungsgarantien ausbauen.

Rahmenbedingungen der Nürnberger BU Aktion

Grundsätzlich kann die Aktion jeder mit einem Eintrittsalter von maximal 30 Jahren nutzen und 1.500 EUR BU-Rente abschließen. Egal, ob bereits eine Absicherung besteht, oder nicht. Somit kann man die Aktion beispielsweise prima mit der Aktion der LV 1871 oder der Basler kombinieren, falls hier die Fragen ebenfalls passen! Bitte auf die richtige Reihenfolge des Vertragsabschluss achten – wir unterstützen hier gern!

Auch wenn 1.500 EUR BU-Rente im ersten Moment nicht viel klingen: die Aktion kann ergänzend genutzt werden, eine Beitragsdynamik von 5 % ist möglich und sehr gute Nachversicherungsgarantien gibt es auch noch. Beste Voraussetzungen für eine ordentliche Gesamtabsicherung! Sowohl gefährliche Hobbys als auch Dein BMI werden abgefragt – oftmals ist der Knackpunkt aber der abgefragte Zeitraum, der hier ordentlich verkürzt wurde.

  • Eintrittsalter darf maximal 30 Jahre betragen
  • 1.500 EUR BU-Rente können monatlich abgesichert werden
  • Beitragsdynamik von 5 % möglich
  • Leistungsdynamik von 3 % möglich
  • sehr gute Nachversicherungsgarantie
  • vereinfachte Gesundheitsfragen
    • überwiegend verkürzter Fragezeitraum von 3 Jahren
    • Psychische Erkrankungen werden nur 3 Jahre abgefragt
  • Frage nach gefährlichen Hobbys
  • Frage nach Körpergröße und Gewicht
  • wir können eine anonyme Risikovoranfrage für Dich stellen!

Was hier neben den reinen Gesundheitsfragen, die überwiegend auf nur 3 Jahre verkürzt sind wirklich hervorragend ist: die eindeutige Klarstellung, welche Erkrankungen nicht angegeben werden müssen. Generell empfehlen wir, wirklich alles anzugeben, einfach um auf Nummer sicher zu gehen. Beispielsweise Erkältungskrankheiten, die folgenlos ausgeheilt sind, haben auch regelmäßig keine Auswirkungen. Hier ist ganz klar: Angabe nicht notwendig!

Hier die vollständige Liste an Behandlungen, die nicht angegeben werden müssen.

Nicht angegeben werden müssen (in abschließender Aufzählung) Behandlungen wegen:

  • Magen-, Darm- und Harnwegsinfekte, die folgenlos ausgeheilt sind
  • Pilzerkrankungen (Nagelpilz, Fußpilz)
  • Zahnärztliche Behandlungen
  • Erkältungskrankheiten, die folgenlos ausgeheilt sind (z.B. Erkältungsschnupfen, Halsentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, Kehlkopf- oder Luftröhrenentzündung, grippaler Infekt)
  • Schwangerschaften, Untersuchungen zu Schwangerschaften, Geburt ohne Komplikationen mit Aufenthalt im Krankenhaus
  • Vorsorgeuntersuchung (z.B. Hautkrebsvorsorge, gynäkologische Vorsorgeuntersuchung), die ohne krankhaften Befund blieben
  • Operationen ohne Komplikation und Folgen an Bilddarm, Mandel oder Nasenscheidenwand
  • Evtl. durchgeführte Gentests
  • Verhütungsmittel allgemein sind nicht anzugeben

Hier die vereinfachten Gesundheitsfragen der Nürnberger für Kunden bis 30 Jahre, inklusive einiger Anmerkungen in kursiver Schrift:

Körpermaße

Körpergröße und Gewicht

Abfragezeitraum 12 Monate

  1. Wurden in den letzten 12 Monaten verschreibungspflichtige Arzneimittel (Tabletten, Salben, Spritzen, Infusionen oder Sprays) verordnet bzw. eingenommen? Welche? Wann? Weshalb?
    Medikamente, die die oben benannten Bereiche betreffen, müssen nicht angegeben werden!
  2. Haben Sie in den letzten 12 Monaten (elektrische Zigaretten, (elektrische) Zigarren, (elektrische) Zigarillos, (elektrische) Pfeifen genossen bzw. Nikotin in anderer Form (z.B. Kautabak, Schnupftabak), gleichgültig in welcher Menge, aktiv zu sich genommen?
  3. Sind oder waren Sie in den letzten 12 Monaten ununterbrochen mehr als 14 Tage aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage Ihrer studentischen oder beruflichen Tätigkeit nachzugehen?

Abfragezeitraum 3 Jahre

4. Bestehen oder bestanden in den letzten 3 Jahren Beschwerden, Krankheiten oder Funktionsstörungen oder sind Sie durch Ärzte oder andere Behandler (z.B. Heilpraktiker, Psychotherapeuten) untersucht oder behandelt worden, die folgende Aufzählungen betreffen:

Bitte darauf achten, dass hier auch nach unbehandelten Krankheiten und Beschwerden gefragt wird! Auch wenn eine bestehende Krankheit des abgefragten Bereichs in den letzten 3 Jahren nicht behandelt wurde, muss diese trotzdem angegeben werden.

Hier zeigt sich der Vorteil, dass nur 3 Jahre abgefragt werden!

a) des Herzens, Kreislaufs, der Gefäße (z.B: ärztliche festgestellter erhöhter Blutdruck, Herzinfarkt, Herzfehler, Rhythmusstörung, Schlaganfall, Krampfadern, Durchblutungsstörungen, Thrombose)?

b) der Lunge, Bronchien, Luftröhre, (z.B. Asthma, chronische Bronchitis, Schlafapnoe) und der Haut oder Allergien (z.B. Abszess, Ekzem, Neurodermitis, Schuppenflechte, Hausstaub-, Pollen-, Tierhaar-, Nahrungsmittel- oder berufsbedingte Allergie)?

c) des Stoffwechsels, Blutes, der Lymphknoten, Schilddrüse (z.B. Zuckerkrankheit, erhöhte Blutfettwerte, Gicht, Anämie, Gerinnungsstörung, Leukämie)?

d) des Gehirns, Nervensystems (z.B. Multiple Sklerose, Epilepsie, Migräne, Lähmung, chronische Schmerzen, Parkinson)?

e) Funktionsstörung bzw. Einschränkung des Bewegungsapparates, der Organe / Sinnesorgane (z.B. dauerhafte Hörminderung, Sehminderung mehr als 8 Dioptrien, Herzfehler, Bewegungseinschränkung, Gelenkfehlstellung)?

f) der Psyche (z.B. Depression, Angsttörung, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, Essstörung, chronisches Müdigkeitssyndrom, psychosomatische Störung), Therapie wegen Verhaltensauffälligkeiten / Sprachstörungen, Suchterkrankungen (z.B. Einnahme von Drogen oder Betäubungsmitteln, Folgen von Alkoholgenuss)?

Gerade die Frage nach der Psyche mit nur 3 Jahren ist natürlich super! Wir erhalten häufig Anfragen mit psychischen Vorerkrankungen, die oftmals jedoch seit mehr als 3 Jahre ausgeheilt und beschwerdefrei sind.

Abfragezeitraum 5 Jahre

5. Bestehen oder bestanden in den letzten 5 Jahren Krankheiten, Beschwerden oder Funktionsstörungen oder sind Sie durch Ärzte oder andere Behandler (z.B. Heilpraktiker, Psychotherapeuten) untersucht, beraten oder behandelt worden, die folgende Aufzählungen betreffen:

Für einige (schwere) Erkrankungen werden hier 5 Jahre abgefragt. Manche sind jedoch unheilbar und müssten daher ohnehin auch in der Frage nach 3 Jahren angegeben werden.

a) Erkrankungen des Immunsystems (z.B. Rheuma, Morbus Bechterew, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Multiple Sklerose, Lupus)?

b) bösartige Tumorerkrankungen (z.B. Krebs), schwere Infektionen (z.B. Hepatitis B oder C, HIV, Tuberkulose, Borreliose), Selbsttötungsversuch?

Hier wird der Abfragezeitraum für psychische Erkrankungen noch mal ein bisschen erweitert, falls es einen Suizidversuch gab!

6. Erfolgten in den letzten 5 Jahren Operationen, Krankenhaus- bzw. Kuraufenthalte oder Aufenthalte in einer Rehabilitations- oder Entzugsklinik?

Ein weiterer Vorteil: Auch die Frage nach Krankenhausaufenthalten ist auf die letzten 5 Jahre begrenzt, üblich sind hier 10 Jahre.

Sonderaktion Nürnberger vereinfachte Gesundheitsfragen

Fazit BU Aktion Nürnberger mit verkürzten Gesundheitsfragen

Der Abfragezeitraum bei den Gesundheitsfragen ist überwiegend auf nur drei Jahre verkürzt, dies gilt auch für psychische Vorerkrankungen. Auch die Frage nach stationären Behandlungen ist verkürzt auf nur 5 Jahre. Dies sind die wesentlichen Vorteile der BU Aktion Nürnberger.

Toll ist, dass es sich um die gewohnt sehr guten Bedingungen handelt, es sehr gute Nachversicherungsgarantien gibt und die Sonderaktion in allen Berufen genutzt werden kann.

Solltest Du trotz des verkürzten Abfragezeitraums eine Frage mit “Ja” beantworten müssen, können wir eine anonyme Risikovoranfrage für Dich stellen!

Fordere jetzt kostenlos und unverbindlich ein Angebot an!

Vertrauensgarantie Marco Niedermaier
Menü