Nicht garantierte BU-Rentensteigerung aus Überschüssen

Die nicht garantierte Rentensteigerung aus Überschüssen erhöht Deine monatliche BU-Rente auch dann noch, wenn Du bereits berufsunfähig bist. Wie hoch sie derzeit bei Vertragsabschlüssen in 2022 ausfällt, erfährst Du im Artikel.

nicht garantierte Rentensteigerung BU aus Überschüssen

Überschüsse in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Überschüsse entstehen in der Berufsunfähigkeitsversicherung durch verschiedene Faktoren. Zum einen plant der Versicherer mehr Leistungsfälle ein, als später tatsächlich eintreten, zum anderen fließen beispielsweise auch Kapitalerträge in die Überschussbeteiligung ein.

Diese Überschüsse darf der Versicherer dann nicht für sich behalten, sondern muss Dich als Kundin oder Kunde daran beteiligen. Die bekannteste Form der Überschussverwendung in der Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Verrechnung mit den Beiträgen – die „Sofortbeitragsverrechnung“. Dadurch zahlst Du von Beginn an weniger, als Du eigentlich zahlen müsstest. Allerdings kann Dein Zahlbeitrag bis zum Tarifbeitrag ansteigen, wenn die Überschüsse nicht mehr eintreten, wie zu Beginn des Vertrags.

Sobald Du berufsunfähig bist, erhältst Du nicht nur Deine vereinbarte Rente, sondern musst auch keinen Beitrag mehr bezahlen.

Dennoch bist Du weiterhin an den Überschüssen beteiligt. Ab diesem Zeitpunkt wird die Überschussbeteiligung dazu verwendet, um Deine BU-Rente von Jahr zu Jahr zu erhöhen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nicht garantierte Rentensteigerung aus Überschüssen 2022

Schauen wir uns einmal die aktuellen Überschüsse 2022 an. Genauer gesagt, wie sehr steigt Deine BU-Rente im Leistungsfall bei einem Vertragsabschluss 2022 bei welchem Versicherer?

  • Allianz 2,35 %
  • Alte Leipziger 1,98 %
  • AXA 2,1 %
  • Barmenia 1,75 %
  • Basler 1,75 %
  • Canada Life 0,00 %
  • Condor 0,55 %
  • Continentale 1,2 %
  • Debeka 0,9 %
  • Deutsche Ärzteversicherung 2,1 %
  • Dialog 1,35 %
  • die Bayerische 2,25 %
  • Ergo
  • Generali 0,65 %
  • Gothaer 1,55 %
  • Hannoversche 2,0 %
  • HanseMerkur
  • HDI 2,15 %
  • Helvetia 1,25 %
  • HUK – keine Angabe
  • LV 1871 2,55 %
  • Münchner Verein 0,1 %
  • Nürnberger 2,1 %
  • Signal Iduna 1,4 %
  • Stuttgarter 1,45 %
  • SV SparkassenVersicherung 2,08 %
  • Swiss Life 1,75 %
  • Volkswohl Bund 2,0 %
  • Württembergische 1,75 %
  • WWK ca. 1,85 %
  • Zurich 1,55 %

Die Spitzenreiter sind hier LV 1871, Allianz, die Bayerische, AXA, HDI und Nürnberger mit mehr als 2 % nicht garantierter Rentensteigerung.

Die Schlusslichter bilden Canada Life (aufgrund der komplett fehlenden Beteiligung an Überschüssen), Münchner Verein, Condor, Generali und Debeka mit jeweils (deutlich) weniger als 1 % jährliche BU-Rentensteigerung aus Überschüssen.

Auswirkungen der nicht garantierten Rentensteigerung auf Deine BU-Rente

Wenn Du Dir jetzt denkst „ein Prozent mehr oder weniger ist ja schön und nett, aber wirkt sich das denn wirklich so sehr aus!?“, dann mache Dich mal mit dem „Zinseszins Effekt“ vertraut. Da passiert nämlich einiges und deshalb möchten wir Dir auch einmal die Auswirkungen zeigen.

Nicht garantierte Rentensteigerung: Auswirkungen in den ersten 10 Jahren Berufsunfähigkeit

Fangen wir mal harmlos an und schauen uns an, wie sich Deine monatliche BU-Rente in den ersten 10 Jahren entwickelt. Wir haben hier ein paar beliebige Versicherer ausgewählt. Weder der Versicherer mit der höchsten, noch der Versicherer mit der geringsten nicht garantierten Rentensteigerung aus Überschüssen ist dabei.

Nicht garantierte Rentensteigerung aus Überschüssen Berufsunfähigkeit

Du siehst, bei einer monatlichen BU-Rente von 2.500 EUR, kann der Unterschied in der monatlichen Auszahlung schon nach einem Jahr mehr als 50 Euro betragen. Nach 10 Jahren sind wir schon bei einem Unterschied von mehr als 500 Euro – Monat für Monat, die Du bei einem „guten“ Versicherer mehr hast.

Guter Versicherer: Natürlich ist die Höhe der nicht garantierten Rentensteigerung jetzt nicht das einzige Argument, ob der Versicherer gut oder weniger gut ist und es gibt bei einer BU-Versicherung viele Faktoren zu beachten. Aber es ist schon ein bisschen auffällig, dass die BU-Versicherer die auch sonst gut sind, tendenziell höhere Rentensteigerungen haben. Es könnte vielleicht einmal das Zünglein an der Wage sein, sich für den einen oder anderen Versicherer zu entscheiden.

Auswirkungen nicht garantierte Rentensteigerung nach 40 Jahren Berufsunfähigkeit

Schauen wir uns jetzt einmal die Extremfälle an. Auch wenn wir uns im Durchschnitt eher in der Tabelle oben, also bei BU-Dauern von unter zehn Jahren bewegen, gibt es auch die Fälle, die eben über Jahrzehnte berufsunfähig bleiben.

Wir schauen uns die gleichen Versicherer wie oben an.

Nicht garantierte Rentensteigerung BU 40 Jahre

Nach vierzig Jahren hat die Inflation definitiv zugeschlagen. Wenn Deine BU-Rente zu Beginn der Berufsunfähigkeit noch ausgereicht hat und hoch genug war, so ist sie es nach vierzig Jahren definitiv nicht mehr, wenn es keine entsprechende Anpassung durch eine nicht garantierte Rentensteigerung oder alternativ einer garantierten Leistungsdynamik gab!

Hier wird der Unterschied gewaltig. Wo beim einen Versicherer mit einer nicht garantierten Rentensteigerung von 0,1 % die BU-Rente selbst nach vierzig Jahren nicht wesentlich gestiegen ist, hat sie sich bei Versicherern mit einem guten Wert bei der nicht garantierten Rentensteigerung von mehr als 2 % mehr als verdoppelt!

Summe der Auszahlung: Erhöhung durch nicht garantierte Rentensteigerung in der BU-Versicherung

Treiben wir das Spiel auf die Spitze. Hierzu verändern wir unsere Anbieterauswahl und nehmen sowohl den Versicherer mit der höchsten nicht garantierten Rentensteigerung von 2,55 % – der LV1871 – als auch einen Versicherer der aufgrund fehlender Überschussbeteiligung grundsätzlich keine Rentensteigerung vorgesehen hat – der Canada Life. Zusätzlich schauen wir uns jetzt nicht mehr die monatlichen BU-Renten an, sondern die Summe der insgesamt ausgezahlten BU-Renten.

Nicht garantierte Rentensteigerung BU-Versicherung

Hier siehst Du, wie gewaltig sich das Thema schon nach wenigen Jahren auswirken kann – „Kleinvieh macht auch Mist“. Schon nach fünf Jahren Berufsunfähigkeit, also einem relativ kurzen Zeitraum, sprechen wir hier von Unterschieden im mittleren vierstelligen Bereich bei einer monatlichen BU-Rente von 2.500 EUR. Sieh selbst, wie hoch die Unterschiede nach zwanzig oder vierzig Jahren sind…

Garantierte Rentensteigerung oder Leistungsdynamik in der BU-Versicherung

Die Rentenerhöhung aus Überschüssen ist nicht garantiert. Wenn Du Dich heute dazu entscheidest, eine BU-Versicherung abzuschließen und in zehn, zwanzig oder dreißig Jahren berufsunfähig wirst, kann es sein, dass es keine Rentenerhöhung aus Überschüssen mehr gibt.

Wichtig: entscheidend ist der Eintritt der Berufsunfähigkeit. Ab diesem Zeitpunkt erhältst Du die dann gültige Rentensteigerung für die Zukunft in der Regel garantiert.

Deshalb bieten viele Versicherer als zusätzliche Option (kostet Aufpreis) eine garantierte Rentensteigerung oder Leistungsdynamik mit an. Bitte nicht mir der normal Beitragsdynamik verwechseln, denn die greift nur bis zum Eintritt der Berufsunfähigkeit.

Zu dem Thema wurde zum Beispiel auch schon einmal ein Interview mit dem Fachmagazin Procontra mit uns veröffentlicht.

Abhängig vom Versicherer kannst Du in der Regel 1, 2 oder maximal 3 % garantierte Rentensteigerung als Zusatz versichern. Im Leistungsfall bekommst Du die Erhöhungen aus der garantierten Rentensteigerung zusätzlich zur nicht garantierten Rentenerhöhung aus Überschüssen.

Der Beitrag für diesen Baustein ist wesentlich von Deinem Alter bei Vertragsabschluss abhängig. Im Durchschnitt kostet 1 % jährliche Erhöhung 5 – 8 % mehr Beitrag. Je jünger Du bist, desto eher liegen wir bei den 8 %. Das liegt daran, dass Du noch sehr lange berufsunfähig werden kannst und sich eine garantierte Rentensteigerung dementsprechend stark auswirken würde – positiv für Dich.

Ob sich eine garantierte Rentensteigerung lohnt und wer sie mit einschließen sollte, erfährst Du in diesem Artikel zur garantieren Leistungsdynamik.

Kleiner Fun Fact zu unserer Recherche

Obwohl wir täglich zur BU-Versicherung beraten, kennen wir all diese Werte zu den verschiedensten Versicherern natürlich auch nicht auswendig und mussten hierzu erst einmal recherchieren.

Einige Versicherer weisen die Überschussbeteiligung bzw. die nicht garantierte Rentensteigerung in ihren BU-Angeboten eindeutig aus.

Andere wiederum haben zumindest auf Nachfrage eine schnelle Antwort geliefert.

Und dann gab es noch einige Rückmeldungen, wo die Ansprechpartner der Versicherer selbst nicht viel damit anfangen konnten. Vielen war das Thema völlig unbekannt. Selbst im Produktmanagement konnte man oft auf Anhieb nicht weiterhelfen. Glücklicherweise war dies jetzt nicht bei den geläufigen Top-Anbietern der Fall, zeigt aber auch wieder, wie unterschiedlich die Kompetenz sein kann.

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Fazit nicht garantierte Rentensteigerung in der BUV

Schon heute sieht die nicht garantierte Rentensteigerung aus Überschüssen bei den einzelnen BU-Versicherern extrem unterschiedlich aus. Von 0 bis 2,55 % ist alles dabei. Das kann relativ schnell einmal eine sechsstellige Summe in der Auszahlung ausmachen.

Klar, die Erhöhung aus Überschüssen ist nicht garantiert. In der Vergangenheit gab es auch schon die ein andere Reduzierung. Zuletzt gab es nahezu flächendeckend aber auch wieder Erhöhungen und zwar mit der Senkung des Rechnungszins 2022 von 0,9 auf 0,25 %.

Letztendlich ist es einfach ein weiterer Grund, auf einen ordentlichen, etablierten BU-Versicherer zurückzugreifen. Denn diese bieten überwiegend eine ordentliche nicht garantierte Rentensteigerung in der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Bei Abschluss Deiner Berufsunfähigkeitsversicherung bei einem Versicherer mit einer geringen Rentensteigerung aus Überschüssen ist es umso wichtiger, eine garantierte Leistungsdynamik zu vereinbaren.

Unsicher, wie die Du Dich entscheiden sollst? Wir helfen Dir gern! Jetzt kostenlose Onlineberatung vereinbaren!

Vertrauensgarantie Marco Niedermaier
Menü