Hannoversche BU Aktion für Akademiker (bis 35) – nur 2 Jahre Gesundheitsfragen

Ende 2023 gab es spannende Neuigkeiten von der Hannoverschen. Als wären zwei BU Updates der Hannoverschen im Jahr 2023 nicht genug, führte sie in Q3 2023 die sogenannte Akademiker BU mit vereinfachten Gesundheitsfragen ein.

Die Hannoversche hatte die BU-Aktion für Akademiker vorerst bis zum 31.03.2024 befristet! aber hat diese jedoch verlängert. Allerdings können jetzt nur noch 2.000 EUR BU-Rente abgesichert werden.

BU Aktion gilt nur noch bis zum 31.07.2024 (spätester Versicherungsbeginn 01.08.). 

Der Link zur neuen BU Aktion der Hannoversche für junge Leute bis 35 (Abfragezeitraum 3 Jahre) geht bald online.

Wer genau von der neuen BU Aktion profitieren kann und was es damit auf sich hat, wollen wir heute in diesem Blogartikel analysieren.

BU Aktion 2 Jahre Abfrage Hannoversche

Was sind BU Aktionen?

Du weißt sicherlich schon, dass bei der Beantragung einer BU Gesundheitsfragen gestellt werden. Meistens sind das umfangreiche Gesundheitsfragen mit einem Abfragezeitraum von 5 Jahren im ambulanten und 10 Jahren im stationären Bereich. Ab einer zu beantragenden monatlichen BU-Rente von 2.500 EUR werden dann sogar noch ausführlichere Informationen zu Deiner Gesundheit (z.B. durch ärztlicher Untersuchung) angefordert. Wenn Du gesund bist, ist dies kein Problem. Wenn Du jedoch eine oder mehrere Erkrankungen angeben musst, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Versicherer hellhörig wird und am Ende den Antrag auf BU nur zu erschwerten Bedingungen, oder gar nicht erst annehmen kann. Allerdings möchten wir an dieser Stelle auch ganz klar erwähnen, dass es immer auf das Gesamtbild ankommt. Eine pauschale Antwort á la „Mehr Erkrankungen = immer erschwerte Annahme oder Ablehnung“ ist hier unangebracht, daher bieten wir eine sog. anonyme Risikovoranfrage an und können damit vorab die Versicherbarkeit prüfen.

Sofern passend, können wir aber auch direkt von sog. BU Aktionen Gebrauch machen. Diese zeichnen sich nämlich dadurch aus, dass der Versicherer statt der ausführlichen, stark verkürzte Gesundheitsfragen stellt. Die Beantragung wird dadurch nicht nur erleichtert, sondern auch eine Normalannahme immer wahrscheinlicher, wenn „nur“ die letzten 2-3 Jahre angegeben werden müssen. Da solche BU Aktionen auch ein erhöhtes Risiko für den Versicherer bedeuten (können), sind diese entweder der Höhe nach (z.B. max. 1.500 EUR BU-Rente darüber versicherbar) oder für bestimmte Zielgruppen (z.B. Wirtschaftsingenieure, Ärzte, Rechtsanwälte, Informatiker,…) beschränkt. Jeder Versicherer mit einer BU Aktion hat hier so seinen eigenen Weg gefunden. Hier haben wir alle BU-Aktionen, die es gerade gibt, zusammengefasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rahmenbedingungen der Hannoversche BU Aktion für Akademiker

Diese BU Aktion der Hannoversche gilt für alle Berufstätigen bis 35 Jahre, die ihren Abschluss an einer Hochschule oder einer staatlich anerkannten Hochschule gemacht haben. Über diese BU Aktion dürfen max. 2.250 2.000 EUR monatliche BU-Rente (bzw. 27.000 24.000 EUR Jahresrente) versichert werden. Beide Werte (Höchsteintrittsalter und max. BU-Rente) sind aktuell überdurchschnittlich und man darf nicht vergessen, dass man die normale BU und kein anderes Produkt (welches in den Leistungen z.B. schlechter wäre) der Hannoversche bekommt. Einen ausführlichen Test der Hannoversche BU gibt es hier.

Nun kommen wir aber zu den verkürzten Gesundheitsfragen im Rahmen der BU Aktion für Akademiker:

  • Eintrittsalter darf höchstens 35 Jahre betragen
  • max. 2.250 2.000 EUR BU-Rente können monatlich abgesichert werden
  • Beitragsdynamik bis zu 5 % möglich
  • Leistungsdynamik bis zu 3 % möglich
  • Nachversicherungsgarantie vorhanden
    • bis zu 4.000 EUR BU-Rente versicherbar.
  • nur 3 Gesundheitsfragen
  • verkürzter Fragezeitraum von 2 Jahren
  • auch Psychische Erkrankungen werden nur 2 Jahre abgefragt
  • Frage nach gefährlichen Hobbys
  • Frage nach Körpergröße und Gewicht (BMI)
  • wir können eine anonyme Risikovoranfrage für Dich stellen!

Gesundheitsfragen der Hannoversche BU Aktion für Akademiker

In den allermeisten Fällen müssen umfangreiche Gesundheitsfragen beantwortet werden, wenn man eine BU beantragen möchte. Es ist nicht unüblich, dass dann im ambulanten Bereich die letzten 5 Jahre und im stationären Bereich sogar die letzten 10 Jahre abgefragt werden. Umso erfreulicher ist es, wenn einige Versicherer sog. Zielgruppenaktionen (BU-Aktionen) mit verkürzten Gesundheitsfragen auf den Markt bringen. In der Regel gelten diese Aktionen für bestimmte Zielgruppen und oder sind der Höhe nach beschränkt (z.B. max. 2.000 EUR versicherbar). Außerdem werden dann häufig nur die letzten 3 statt 5 Jahre im ambulanten und die letzen 5 statt 10 Jahre im stationären Bereich abgefragt. Die Hannoversche geht diesmal einen mutigen Schritt mit der BU Aktion für Akademiker und fragt lediglich die letzten 2 Jahre an. Insgesamt beschränkt sie sich auf drei Gesundheitsfragen, die wir jetzt genau unter die Lupe nehmen wollen:

Frage nach Körpergröße und Gewicht (BMI)

  • Wie groß und wie schwer sind Sie?

Frage nach gefährlichen Hobbys und Sportarten

  • Sind Sie Gefahren bei Sport oder Hobby ausgesetzt? Hierzu zählen z.B. Tauchsport (außer reines Schnorcheln), Bergsport (außer Klettern an künstlichen Wänden sowie reine Bergwanderungen auf gekennzeichneten Wegen im Sommer und Skiwandern mit anschließender Abfahrt im Winter, bis zu einer Höhe von 3.500 m), Flugsport (z. B. Drachen-, Gleitschirm-, Segelfliegen, Motorflug, Ultraleichtflug, Fallschirmspringen), Motorsport, Kampfsport, Kitesurfen, Spring-/Vielseitigkeitsreiten. Falls diese Frage mit „Ja“ beantwortet wird, ist der entsprechende Detailfragebogen „Hobbys“ für jedes relevante Hobby beizufügen.)

Die 3 Gesundheitsfragen der Hannoversche BU Aktion

  • Sind Sie aktuell arbeitsunfähig krankgeschrieben, nicht voll arbeitsfähig, befinden sich in ärztlicher Behandlung, waren Sie in den letzten zwei Jahren länger als 4 Wochen ununterbrochen arbeitsunfähig oder fanden in diesem Zeitraum Kontroll-/Nachsorgeuntersuchungen aufgrund von Vorerkrankungen statt?
  • Wurden in den letzten zwei Jahren folgende Erkrankungen bei Ihnen festgestellt oder behandelt: Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Schlaganfall, Nierenversagen, Autoimmunerkrankungen, Diabetes, Asthma, Lebererkrankungen, psychische oder neurologische Erkrankungen, HIV-Infektion / AIDS, Erkrankungen oder Beschwerden des Bewegungsapparates (z. B. Rücken, Knie, Hüfte)?
  • Bestehen oder bestanden darüber hinaus bei Ihnen in den letzten drei Monaten Gesundheitsstörungen oder Beschwerden? Hierzu zählen Engegefühl im Brustraum, Atemnot, Ohnmacht, Gleichgewichtsstörungen, Sehstörungen, Blut im Stuhl, im Urin oder im Auswurf (Husten), psychische Erschöpfungszustände, Angstzustände, wiederkehrende Schmerzzustände ungeklärter Ursache, Lymphknotenschwellungen, Brustknoten (Selbstertastung), Geschwürbildung, Veränderungen der Haut bzw. der Leberflecken, Schluckstörungen, Gefühlsstörungen oder Lähmungen, Abnahme der körperlichen bzw. psychischen Belastbarkeit oder ungewollte Gewichtsabnahme von mehr als fünf Kilogramm.

Außerdem gibt es noch folgenden Hinweis von der Hannoverschen:

Falls eine der vorstehenden Fragen (mit Ausnahme der Frage nach „Gefahren bei Sport und Hobby“) mit „Ja“ beantwortet wird, ist eine ausführliche Gesundheitserklärung erforderlich. Dasselbe gilt, wenn ein früherer Antrag auf Abschluss einer Versicherung bei der Hannoversche Lebensversicherung AG aus Gesundheitsgründen abgelehnt, zurückgestellt oder nicht zu normalen Bedingungen angenommen wurde.

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, sind das schon sehr stark verkürzte Gesundheitsfragen. Dennoch sind diese nicht zu unterschätzen und sollten unbedingt genau gelesen und verstanden werden. Bei Frage 2 wird z.B. im Bereich „Bewegungsapparat“ nicht nur nach Erkrankungen, sondern eben auch nach Beschwerden gefragt, die festgestellt oder behandelt wurden. An sich ist dies kein Problem, aber hier hätten wir uns zumindest eine klare und unmissverständliche Formulierung gewünscht, indem der Zusatz „ärztlich“ festgestellt oder behandelt hinzugefügt worden wäre. Denn Beschwerden können ja durch aus selbst festgestellt werden.

Anschließend stellt die Hannoversche quasi eine offene Frage und möchte über alle Gesundheitsstörungen oder Beschwerden (unabhängig von einer (ärztlichen) Feststellung bzw. einer Behandlung) innerhalb der letzten drei Monate in Kenntnis gesetzt werden. Damit schützt sie sich und am Ende auch das gesamte Kollektiv, was aus unserer Sicht vollkommen verständlich ist. Für Euch bedeutet dies aber auch, bitte den Satz korrekt lesen, denn hier wird unmissverständlich klargestellt, dass wirklich auch Beschwerden anzugeben sind, die nicht (ärztlich) festgestellt und oder (auch nicht ärztlich) behandelt wurden.

Hier kannst Du Dir die gesamten Risikofragen nochmal anschauen (Auszug aus dem Aktionsantrag für Akademiker bis 35 Jahre).

Akademiker BU Aktion Hannoversche Abfrage 2 Jahre
Die vereinfachten Gesundheitsfragen in der Hannoverschen BU Aktion für Akademiker

Fazit Hannoversche BU Aktion für Akademiker

Wir freuen uns natürlich immer für unsere Kunden, wenn ein BU Versicherer mit einer BU Aktion mit verkürzten Gesundheitsfragen auf den Markt geht. Die BU Aktion der Hannoverschen für Akademiker kann also sicherlich das ein oder andere Mal passen und die Hürde beim Abschluss einer BU drastisch senken. Allerdings hast Du sicherlich schon gemerkt, dass „nur“ drei Gesundheitsfragen kein Freifahrtschein für die Normalannahme in dieser BU Aktion sind. Der größte Vorteil ist die Begrenzung auf die letzten zwei Jahre und wenn diese Aktion samt aller Fragen für Dich passt, bekommst Du mit der Hannoverschen einen Top BU-Versicherer. Du kannst sogar die BU-Rente später bequem über die zahlreichen Nachversicherungsmöglichkeiten ohne Risikoprüfung erhöhen.

Wenn Du Dich für die BU-Aktion interessierst, darfst Du Dich gerne bei uns melden und wir schauen, wie wir Dir helfen können. Wenn Du Dir unsicher bist, ob diese Aktion zu Dir passt, oder vielleicht eine ganz andere Möglichkeit zu Dir passen würde und dabei Hilfe brauchst, darfst Du Dich natürlich auch bei uns melden.

Bitte beachte, dass die BU Aktion der Hannoverschen vorerst bis zum 31.03.2024 begrenzt ist.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Azubis abschließen

Hilf auch anderen, die passende BU-Versicherung zu finden!