In manchen Fällen kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen sinnvoll sein.

Welcher BU-Tarif ist der Beste?

Nun, diese Frage lässt sich nun wirklich nicht leicht beantworten. Neben Deiner individuellen Situation kommt es natürlich auch auf die Leistungen und den Preis an. Was aber, wenn Dich der Versicherer mit dem vermeintlich besten Angebot nur zu erschwerten Bedingungen annimmt? Dir also aufgrund Vorerkrankungen oder auch nur einmaligen Behandlungen Leistungsausschlüsse auferlegt? Oder im Extremfall eine Vorerkrankungen sogar zu einer kompletten Ablehnung führt?

Dann sollten wir uns auf jeden Fall einmal die aktuellen Aktionen der Versicherer ansehen. Für bestimmte Zielgruppen gibt es immer wieder vereinfachte Gesundheitsfragen. Generell ist es zu Deiner eigenen Sicherheit immer von oberster Priorität, die Gesundheitsfragen vollständig und wahrheitsgemäß zu beantworten. Allerdings musst Du auch nichts angeben, wonach nicht gefragt wird!

Schauen wir uns die aktuellen Aktionen für eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen doch einfach einmal an:

Junge Leute unter 30 Jahre

  • Höchsteintrittsalter 29 Jahre
  • max. 2.000 EUR BU-Rente mtl.
  • Abfragezeitraum verkürzt auf 3 Jahre bzw. 12 Monate (üblich 5 Jahre)
allgemeine Frage:
1. Wie sind Ihre derzeitigen Körpermaße?Gesundheitsfragen:
Abfragezeitraum 12 Monate:
2. a) Nehmen oder nahmen Sie in den letzten 12 Monaten häufig oder regelmäßig (z.B. einmal am Tag oder
über mindestens einen Monat hinweg) apothekenpflichtige Medikamente (z.B. Salben, Sprays, Tabletten außer der Pille, Spritzen) oder wurden Ihnen solche verordnet?
b) Sind oder waren Sie in den letzten 12 Monaten mehr als zwei Wochen zusammenhängend nicht
in der Lage Ihrer schulischen, studentischen oder beruflichen Tätigkeit nachzugehen?Abfragezeitraum 3 Jahre:
Bitte geben Sie an, ob Sie in den letzten 3 Jahren Erkrankungen oder Beschwerden der folgenden Punkte
haben/hatten und/oder sich deswegen in ärztlicher Behandlung, Beratung oder Untersuchung befinden/befunden haben.
3. a) Schmerzen, Missempfindungen (z.B. Migräne, Spannungskopfschmerz, behandlungsbedürftige Rückenschmerzen, dauerhafter Gelenkschaden, Arthrose, Knochenbrüche, Taubheitsgefühle, behandlungsbedürftige Bauchschmerzen, Verletzungen der Gelenke)
b) Funktionseinschränkungen und/oder Funktionsstörungen (z.B. chronische Durchfälle, chronische Verstopfung,
Fehlsichtigkeit von mehr als –8 Dioptrien, dauerhafte Hörminderungen, angeborener Herzfehler)
c) Störungen der psychischen Leistungsfähigkeit und der Psyche
(z.B. ADHS, Essstörung, psychosomatische Störung, Angststörung, Selbstmordversuch, Depression)
d) Störungen der Haut- und/oder der Atemwegsfunktion (z.B. wiederkehrende Hautausschläge, Neurodermitits,
Schuppenflechte, Hautunverträglichkeiten, Asthma, dauerhafter Husten, allergische Reaktionen der Haut,
allergische Reaktionen der Atemwege, allergische Reaktionen der Lunge)

Für Immobilienerwerber bei Aufnahme eines Darlehens

Damit Du bei der Finanzierung Deiner Immobilie nicht in eine finanzielle Schieflache gerätst, bieten im Moment gleich drei Versicherer BU-Schutz mit vereinfachten Gesundheitsfragen an.

  • Höchsteintrittsalter 45 Jahre
  • max 1.000 EUR BU-Rente mtl.
  • innerhalb von sechs Monaten nach Darlehensunterzeichnung
Gesundheitsfragen:
1. Sind Sie aktuell in Behandlung bei einem Arzt oder Therapeuten
( z. B. Heilpraktiker, Psychologen, Psychotherapeuten)?2. Waren Sie in den letzten 5 Jahren wegen einer Erkrankung der Psyche oder des
Nervensystems oder einer Erkrankung bzw. Verletzung des Bewegungsapparates
(Wirbelsäule, Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder) länger als 2 Wochen
ununterbrochen arbeitsunfähig oder in psychiatrischer Betreuung?3. Haben Sie in den letzten 5 Jahren aus gesundheitlichen Gründen länger als 4 Wochen
ununterbrochen verschreibungspflichtige Medikamente (z. B. Tabletten oder Spritzen)
eingenommen oder erhalten bzw. wird die aktuelle Medikation voraussichtlich mehr
als 4 Wochen andauern?4. Wurde bei Ihnen eine HIV-Infektion oder eine Krebserkrankung festgestellt oder
wurde Ihnen ein Grad der Behinderung (GdB) oder Grad der Schädigungsfolge (GdS)
zuerkannt bzw. ein solcher Antrag in den letzten 2 Jahren gestellt?

  • Höchsteintrittsalter 35 Jahre
  • max. 21.000 EUR BU-Rente jährlich
Zum Gesundheitszustand erklärt die zu versichernde Person,
1. dass ihr keine Behinderteneigenschaft zuerkannt wurde oder ein solcher Antrag in den letzten drei Jahren gestellt wurde,2. dass ihr in den letzten fünf Jahren keine Medikamtente länger als einen Monat verordnet wurden und sie nicht von einem Psychotherapeuten oder Psychologen untersucht, beraten oder behandelt wurde oder in ein Krankenhaus eingewiesen wurde,3. dass bei ihr in den letzten 5 Jahren keine Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparates wiederholt aufgetreten ist oder länger als einem Monat behandelt wurde,4. dass bei ihr in den letzten fünf Jahren keine Tumorerkrankung festgestellt oder behandelt wurde oder eine HIV-Infektion bestand.Ferner erklärt die VP, dass für sie in den letzten fünf Jahren kein Antrag auf eine BU-Versicherung abgelehnt, zurückgestellt oder mit einer Erschwerung angenommen wurde.

  • max. 2.000 EUR BU-Rente mtl.
  • innerhalb von drei Monaten nach Zustandekommen des Darlehensvertrags
1. Besteht bei Ihnen eine anerkannte Erwerbsminderung (MdE/GdS 1)), Behinderung (GdB 2)) oder Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeit oder wurde eine solche in den letzten Jahren beantragt?

2. Waren Sie in den letzten zwei Jahren länger als zwei Wochen durchgehend aus gesundheitlichen Gründen außer Stande, Ihre berufliche Tätigkeit auszuüben, oder üben Sie derzeit Ihre berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen eingeschränkt 1) aus?

3. Werden Sie derzeit oder wurden Sie in den letzten drei Jahren ärztlich beraten, untersucht oder behandelt im Zusammenhang mit:
– einer Krebserkrankung                                                                                                                                     – einer Erkrankung des Herzens oder des Kreislaufs                                                                                    – Diabetes                                                                                                                                                           – einer chronischen Erkrankung der Atemwege, Haut, Leber, Nieren, Verdauungsorgane (z. B. Asthma, erhöhte Leberwerte, Blut im Urin, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa)                                                                                                                                                               – einer psychischen Erkrankung (z. B. Angstzustände, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen, Erschöpfungszustände)                                                                                                          – Suchterkrankungen (auch Medikamente oder Alkohol)                                                                           – einer Erkrankung des Gehirns oder des Nervensystems
(z. B. Anfallsleiden, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Migräne)                                                                    – einer Erkrankung des Rückens oder Bewegungsapparates
(z. B. Bandscheibenvorfall, Arthrosen, Rheuma, Fibromyalgie)                                                                  – einer HIV-Infektion

Wird eine Frage bei 3. bejaht sind weitere Fragen notwendig

Anwälte und Steuerberater

Bist Du Anwalt oder Steuerberater? Falls Du bisher noch kein Mitglied in einer Anwaltsverein bzw. Verband bist, könnte es sich spätestens jetzt für Dich lohnen! Dies ist nämlich meist die Voraussetzung, um Zutritt zu den Gruppentarifen mit vereinfachten Gesundheitsfragen zu kommen.

  • Höchsteintrittsalter 50 Jahre
  • max. 1.250 EUR BU-Rente mtl.
Gesundheitsfragen:
Hiermit erkläre ich, dass ich zur Zeit voll arbeitsfähig bin und dass ich in den letzten 2 Jahren nicht länger als 4 Wochen ununterbrochen arbeitsunfähig war und dass in diesem Zeitraum auch keine der folgenden Erkrankungen bei mir festgestellt oder behandelt wurde:
Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Schlaganfall, Nierenversagen, Diabetes- und Lebererkrankungen, psychische                                                                                                                                                                                                                                      Erkrankungen, HIV-Infektion/AIDS, Erkrankungen oder Beschwerden des Bewegungsapparates (z. B. Rücken, Knie, Hüfte).

  • Höchsteintrittsalter 55 Jahre
  • max. 2.000 EUR BU-Rente mtl.

 

Gesundheitsfragen:

1. Waren Sie in den letzten zwei Jahren länger als zwei Wochen durchgehend aus gesundheitlichen Gründen außer Stande, Ihre berufliche Tätigkeit auszuüben, oder üben Sie derzeit Ihre berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen eingeschränkt aus?

2. Wurde bei Ihnen jemals ein Hirntumor, eine Krebserkrankung, Diabetes, eine HIV-Infektion, Multiple Sklerose, Rheuma, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Epilepsie oder ein Schlaganfall ärztlich festgestellt oder wurde bei Ihnen ein Grad der Behinderung (GdB), ein Grad der Schädigungsfolgen (GdS), eine Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) oder Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeit zuerkannt, bzw. ein solcher Antrag in den letzten zwei Jahren gestellt?

3. Sind Sie derzeit oder waren Sie in den letzten drei Jahren in Behandlung

• bei einem Kardiologen?

• bei einem Psychiater, Psychologen oder Psychotherapeuten oder wegen psychischer Beschwerden bei einem Arzt?

• bei einem Orthopäden?

Wurden Ihnen in den letzten drei Jahren

• wegen einer Erkrankung des Bewegungsapparates mehr als 12 Behandlungen beim Therapeuten (Physiotherapeut, Ergotherapeut, Osteopath, Chiropraktiker) verordnet?

  • Aktion für A-Berufsgruppen
  • Höchsteintrittsalter 40 Jahre
  • max. 1.000 EUR BU-Rente mtl.
Allgemeine Fragen:
1.1 Wurden in den letzten fünf Jahren bereits Anträge auf Lebens-, Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeitsversicherungen zu erschwerten Bedingungen angenommen,
zurückgestellt oder abgelehnt?
1.2 Bestehen besondere Gefahren im Beruf, Sport oder Freizeit
(z.B. Aufenthalt in Krisengebieten, Tauchen, Flug-, Berg-, Motor-, Extremsport)?
1.3 Beabsichtigen Sie, innerhalb der nächsten 12 Monate länger als 3 Monate in ein außereuropäisches Land zu reisen bzw. sich dort aufzuhalten?
1.4 Körpergröße __________cm Körpergewicht _______________kg
1.5 Bestehen bei Ihnen körperliche, psychische oder geistige Beinträchtigungen (Behinderungen, Fehlbildungen, Folgen von oder Einschränkungen nach operativen Eingriffen oder Unfällen, Amputationen)? Haben Sie in den letzten drei Jahren einen Antrag gestellt auf eine Schwerbehinderung (GdB, MdE, WDB) oder haben Sie eine Pflegestufe beantragt?
Beziehen oder bezogen Sie eine Rente aus gesundheitlichen Gründen oder wegen eines Unfalls?Gesundheitsfragen:
2.1 Waren Sie in den letzten drei Jahren mindestens in einem Jahr länger als insgesamt 15 Arbeitstage aus medizinischen Gründen arbeitsunfähig?
2.2 Befanden Sie sich in den letzten drei Jahren in einer medizinischen Behandlung wegen Erkrankungen des Herzens, der Nieren, Bluthockdruck, Zuckerkrankheit, Wirbelsäule, Gelenke, Atmungsorgane, Leber, Psyche, Suchterkrankungen, Nerven, Gehirn, Krebs, Tumore, Epilepsie, HIV-Infektion?
2.3 Nehmen oder nahmen Sie innerhalb des letzten Jahres verschreibungspflichtige Medikamente ein? Nehmen oder nahmen Sie innerhalb des letzten Jahres rezeptfreie Medikamente länger als eine Woche ununterbrochen ein?

 

Ärzte, Apotheker und Studenten der entsprechenden Fachrichtungen

Falls Du Arzt oder Apotheker bist, oder Dich gerade im entsprechenden Studium befindest, gibt es ebenfalls besondere Aktionen für Dich:

  • Höchsteintrittsalter 50 Jahre
  • max. 1.250 EUR BU-Rente mtl.
  • befristete Aktion bis zum 31.01.2020
1. Sind Sie derzeit arbeitsunfähig?

2. Haben Sie aktuell bzw. hatten Sie in den letzten zwei Jahren Krankheiten oder Verletzungen, wegen denen Sie
bei einem Arzt oder Therapeuten (z. B. Heilpraktiker, Physio-, Psychotherapeuten) länger als 6 Wochen* in
Behandlung** waren oder sein werden?

3. Wurde bei Ihnen eine Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung oder Schwerbehinderung anerkannt oder haben Sie
in den letzten zwei Jahren einen Antrag gestellt?

** Der 6-Wochen-Zeitraum bezieht sich jeweils auf die Behandlung einer Erkrankung oder Verletzung. Kürzere Behandlungen verschiedener
Erkrankungen oder Verletzungen müssen nicht addiert werden. Konsultieren Sie im Zusammenhang mit einer Erkrankung
oder Verletzung mehrere Ärzte oder Therapeuten (auch verschiedener Fachrichtungen), so ist das als eine Behandlung anzusehen.
** Mit „behandelt“ oder „Behandlung“ ist auch jede Art der medikamentösen Therapie (außer Verhütungsmittel) gemeint, also der
Behandlung mit Medikamenten, die ärztlicherseits verordnet sind oder wurden, ebenso Nachsorgeuntersuchungen bei Tumorerkrankungen.

  • Aktion für A-Berufsgruppen
  • Höchsteintrittsalter 40 Jahre
  • max. 1.000 EUR BU-Rente mtl.
Allgemeine Fragen:
1.1 Wurden in den letzten fünf Jahren bereits Anträge auf Lebens-, Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeitsversicherungen zu erschwerten Bedingungen angenommen,
zurückgestellt oder abgelehnt?
1.2 Bestehen besondere Gefahren im Beruf, Sport oder Freizeit
(z.B. Aufenthalt in Krisengebieten, Tauchen, Flug-, Berg-, Motor-, Extremsport)?
1.3 Beabsichtigen Sie, innerhalb der nächsten 12 Monate länger als 3 Monate in ein außereuropäisches Land zu reisen bzw. sich dort aufzuhalten?
1.4 Körpergröße __________cm Körpergewicht _______________kg
1.5 Bestehen bei Ihnen körperliche, psychische oder geistige Beinträchtigungen (Behinderungen, Fehlbildungen, Folgen von oder Einschränkungen nach operativen Eingriffen oder Unfällen, Amputationen)? Haben Sie in den letzten drei Jahren einen Antrag gestellt auf eine Schwerbehinderung (GdB, MdE, WDB) oder haben Sie eine Pflegestufe beantragt?
Beziehen oder bezogen Sie eine Rente aus gesundheitlichen Gründen oder wegen eines Unfalls?Gesundheitsfragen:
2.1 Waren Sie in den letzten drei Jahren mindestens in einem Jahr länger als insgesamt 15 Arbeitstage aus medizinischen Gründen arbeitsunfähig?
2.2 Befanden Sie sich in den letzten drei Jahren in einer medizinischen Behandlung wegen Erkrankungen des Herzens, der Nieren, Bluthockdruck, Zuckerkrankheit, Wirbelsäule, Gelenke, Atmungsorgane, Leber, Psyche, Suchterkrankungen, Nerven, Gehirn, Krebs, Tumore, Epilepsie, HIV-Infektion?
2.3 Nehmen oder nahmen Sie innerhalb des letzten Jahres verschreibungspflichtige Medikamente ein? Nehmen oder nahmen Sie innerhalb des letzten Jahres rezeptfreie Medikamente länger als eine Woche ununterbrochen ein?

 

A-Berufsgruppen (überwiegend akademische Berufe ohne körperliche Tätigkeit)

  • Aktion für A-Berufsgruppen
  • Höchsteintrittsalter 40 Jahre
  • max. 1.000 EUR BU-Rente mtl.
Allgemeine Fragen:
1.1 Wurden in den letzten fünf Jahren bereits Anträge auf Lebens-, Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeitsversicherungen zu erschwerten Bedingungen angenommen,
zurückgestellt oder abgelehnt?
1.2 Bestehen besondere Gefahren im Beruf, Sport oder Freizeit
(z.B. Aufenthalt in Krisengebieten, Tauchen, Flug-, Berg-, Motor-, Extremsport)?
1.3 Beabsichtigen Sie, innerhalb der nächsten 12 Monate länger als 3 Monate in ein außereuropäisches Land zu reisen bzw. sich dort aufzuhalten?
1.4 Körpergröße __________cm Körpergewicht _______________kg
1.5 Bestehen bei Ihnen körperliche, psychische oder geistige Beinträchtigungen (Behinderungen, Fehlbildungen, Folgen von oder Einschränkungen nach operativen Eingriffen oder Unfällen, Amputationen)? Haben Sie in den letzten drei Jahren einen Antrag gestellt auf eine Schwerbehinderung (GdB, MdE, WDB) oder haben Sie eine Pflegestufe beantragt?
Beziehen oder bezogen Sie eine Rente aus gesundheitlichen Gründen oder wegen eines Unfalls?Gesundheitsfragen:
2.1 Waren Sie in den letzten drei Jahren mindestens in einem Jahr länger als insgesamt 15 Arbeitstage aus medizinischen Gründen arbeitsunfähig?
2.2 Befanden Sie sich in den letzten drei Jahren in einer medizinischen Behandlung wegen Erkrankungen des Herzens, der Nieren, Bluthockdruck, Zuckerkrankheit, Wirbelsäule, Gelenke, Atmungsorgane, Leber, Psyche, Suchterkrankungen, Nerven, Gehirn, Krebs, Tumore, Epilepsie, HIV-Infektion?
2.3 Nehmen oder nahmen Sie innerhalb des letzten Jahres verschreibungspflichtige Medikamente ein? Nehmen oder nahmen Sie innerhalb des letzten Jahres rezeptfreie Medikamente länger als eine Woche ununterbrochen ein?

 

Wichtig: Es handelt sich um eine allgemeine Übersicht und keine abschließende Aufzählung. Letztendlich bleibt die Annahme des Antrags immer dem Versicherer überlassen und es können weitere Unterlagen angefordert werden. Wenn du kerngesund bist, stehen Dir in der Regel alle Tarife offen.

Wie Du siehst, gibt es einige Möglichkeiten eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen abzuschließen.

Du benötigst Hilfe bei der Auswahl des passenden Tarifs? Vereinbare doch gleich einen Beratungstermin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü